Oktober 2020 – sechs Buffalo Bikes ausgehändigt

Anfang Oktober erhielten 6 Milchbauern der Kooperative ein robustes Fahrrad der Marke Buffalo, damit sie künftig Ihre Milch zur Sammelstelle transportieren können. Ohne Beförderungsmittel kann die Rohmilch wegen mangelnder Kühlung nicht im vorgegebenen Zeitfenster aangliefert werden. Das ist zeitlich zu Fuß nicht zu schaffen und lohnt sich für kleinere Mengen nicht.

Zambesi Health konnte ereut den Wunsch nach weiteren Milchkannen erfüllen und stellte diesmal 23 Kannen mit einem Fassungsvermögen von 10, 12 und 20 Litern zur Verfügung. Wegen der Trockenperiode ist die täglich abgelieferte Milchmenge mit ca. 100 L viel zu gering, um die Nachfrage zu decken. Dagegen erfreut sich der Yoghurt zunehmender Beliebteit. Die Menge an produzierter Sauermilch ist ebenfalls zu gering, so dass sich ein Verkauf nach Livingstone nicht rechnet.